Freitag, 24. Juli 2015

Urban Sketching in Dänemark

Am letzten Tag unseres Aufenthaltes waren wir noch in Ringkøbing, wo ich mich eine knappe Stunde in den Hafen gesetzt habe (und mit Sonnenbrand auf dem Schienbein wieder aufgestanden bin). Überfordert von der Masse an Details habe ich mich auf das nächstgelegene Boot konzentriert.


Auch wenn die Bildchen auf manch einen dilettantisch wirken mögen, was ich definitiv bestätigen kann ist, dass einem die Situation deutlich intensiver in der Erinnerung bleibt, als hätte ich nur ein Foto gemacht. 

Schön waren sie, meine ersten Gehversuche im Urban Sketching!

Donnerstag, 23. Juli 2015

Urban Sketching in Dänemark


Weil mir das ganze so viel Freude bereitet habe, habe ich das gemütliche Sitzen in den Dünen am nächsten Tag direkt wiederholt. Das Motiv war die Bake für die Seeleute in Vedersø Klit. Heute war es nur deutlich windiger, so dass ich nach einer knappen Dreiviertelstunde recht durchgekühlt war.


Mittwoch, 22. Juli 2015

Urban Sketching in Dänemark


Meine ersten Versuche im Urban Sketching: einfach mal auf einer Düne sitzen und die Landschaft ansehen und "unseren" Leuchtturm skizzieren. Ich war selten so entspannt.